Warnung Cookies werden auf dieser Website verwendet werden, um die beste Benutzererfahrung anzubieten. Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, dass Sie Cookies von dieser Website erhalten. OK

tesa Trendpapier Faltkartons

Faltschachteln für Geschenke kann man ganz einfach selbermachen. Eine Anleitung mit Schablonen für eine weihnachtliche Geschenkverpackung findet ihr im Artikel.

Die folgende Anleitung stammt von der DIY Academy und der Firma tesa.


Faltschachteln: Weihnachtsgeschenke schick einpacken

Hübsch verpackte Geschenke zur Advents- und Weihnachtszeit bereiten viel Freude. Gerade selbstgemachte Plätzchen und Pralinen sind ein Augenschmaus, wenn sie in gebastelten Faltschachteln aus schönem Papier überreicht werden.

Manchmal kommt es eben doch auf Äußerlichkeiten an – vor allem bei kleinen Präsenten und Mitbringseln macht eine schöne Verpackung einiges her. Aus Geschenkpapier und Pappkarton lassen sich im Handumdrehen Faltschachteln basteln, über die sich die Beschenkten mindestens genauso freuen werden wie über den Inhalt.


Material für Faltschachteln © tesa
Material für Faltschachteln © tesa

Materialliste:

  • für die Schablonen: festes Papier und Vorlagen zum Ausdrucken
  • weiße und grüne Pappe oder Fotokarton, gemustertes Geschenkpapier
    und transparente Folie
  • Schere, Bleistift, Lineal, Cutter, Falzbein und Lochzange
  • Satinband (0,6 cm), kleine Glöckchen und andere Weihnachtsdeko
Die Schablonen findet ihr am Ende des Artikels.


Und so wird es gemacht:


Schablone erweitern © tesa

1. Schablone erweitern

Die Schablonenvorlage wird verlängert, indem beide Seitenteile noch einmal ohne

Klebelaschen angezeichnet werden (Seite X1 an X2, Anm. d. Red.: links daneben,

also dann v.l. X1 ohne Klebelasche, X2 ohne Klebelasche, X1, X2). Auf eine weiße,

25 x 38 Zentimeter große Pappe Sprühkleber auftragen und mit Geschenkpapier

bekleben. Die Außenlinien auf der weißen Rückseite nachzeichnen und die

gestrichelten Innenlinien übertragen. Karton an den Außenkanten ausschneiden.

2. Stern ausschneiden

Stern mithilfe der Sternschablone auf die entsprechende Stelle übertragen und mit dem Cutter ausschneiden. Der ausgeschnittene Stern dient später als Anhänger.


Stern übertragen © tesa
Stern übertragen © tesa
Stern ausschneiden © tesa
Stern ausschneiden © tesa

3. Transparentfolie aufkleben

Mit dem tesa Easy an den Außenlinien des Sternes entlangfahren und ein entsprechend großes Stück Folie aufkleben.


Außenrand Stern mit Kleber versehen © tesa
Außenrand Stern mit Kleber versehen © tesa
Folie aufkleben © tesa
Folie aufkleben © tesa


4. Karton zuschneiden und falzen

Zuerst die Dreiecke an den Knicklinien ausschneiden und die Deckel- und Bodenteile des Kartons mithilfe des Lineals nach innen falten. Knicke mit dem Falzbein sauber nachziehen. Dann entsprechend die Längsseiten des Kartons nach innen und die Laschen an den beiden Deckelteilen nach außen falten.



Dreiecke an Knicklinien ausschneiden © tesa
Dreiecke an Knicklinien ausschneiden © tesa
Deckel und Bodenteile nach innen falten © tesa
Deckel und Bodenteile nach innen falten © tesa
Längsseiten und Laschen nach außen falten © tesa
Längsseiten und Laschen nach außen falten © tesa


5. Laschen zusammenkleben

Die seitliche Lasche mit dem tesa Easy Stick bestreichen und den Karton zusammenkleben. Danach den Boden über Kreuz zusammenlegen und die Ecken festkleben. Klebestellen gut andrücken!


Seitliche Lasche © tesa
Seitliche Lasche © tesa
Kleber auftragen © tesa
Kleber auftragen © tesa

Zusammenkleben © tesa

6. Schachtel verzieren

Die oberen Laschen übereinanderlegen und mittig zweimal nebeneinander lochen. Jetzt das Satinband durchziehen, Sternenanhänger, Glöckchen und andere Deko auffädeln und eine Schleife binden.


Faltschachteln lochen © tesa
Faltschachteln lochen © tesa

Sternenanhänger lochen und auffädeln © tesa


Schablonen:





Weiterlesen:

Adventskalender aus Holz selber machen – DIY Anleitung

Silikonform selber machen